inicio mail me! sindicaci;ón

Klingsors Letzter

Gibt’s schon! Der Fluch des Internets

Manchmal ist das Internet schrecklich. Beispielsweise dann, wenn man ein kleines Wortspiel findet und sich daran erfreut – die Freude währt nur solange, bis man es doch irgendwann in Google testet. Natürlich gibt es das dann schon! Wer könnte erwarten, etwas zu erschaffen, zu erdenken, was noch keiner der 90 Millionen deutschsprachigen Menschen erdacht hat? Das ist utopisch. Sollte man sich dann vielleicht daran erfreuen, dass es nur 384 Menschen waren, die das auch schon thematisiert haben? Wo ist die Grenze?
Neulich hatte ich mir so schöne Ideen zu Neon-nazis ausgedacht, bis ich feststellte, dass es in der Kamelopedia bereits einen ganzen Eintrag dazu gibt. Immerhin ist das Bild nicht so schön, so dass ich mal schnell ein besseres gebastelt habe.

So leicht erkennt man den Neonnazi im Dunkeln:

Eine andere schöne Idee, die mir heute kam, ist die des Typochonders. Sie wurde aber auch schon von der Schwarmintelligenz des Internets entwickelt. Seufz. Da bleibt mir nur, das Ganze in einem Bild zu verdichten.

Eine moderne Krankheit: Die Typochondrie.

2 Kommentare »

  schascha wrote @ März 3rd, 2011 at 12:49

Typochondrie ist ein schönes Bild geworden.

  Robby wrote @ März 3rd, 2011 at 13:30

*lach*

Aber ja, alles, was ist, war schon einmal da. Einer der Gründe, warum ich kein Buch schreibe.

Your comment

HTML-Tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>